Prozessablauf in der AFZ

Grundsätzlich erfolgen alle Arbeitsschritte um fachgerecht das Aufbringen

eines Zinküberzuges nach DIN EN ISO 1461 auf Stahlwerkstücken vorzunehmen.

Arbeitsschritte:

  •   1 - Andocken
  •   2 - Zuführen
  •   3 - Entfetten, zwei Bäder (Mineralsauer)
  •   4 - Beizen, vier Bäder (15% Salzsäure)
  •   5 - Spülen, zwei Bäder (Wasser)
  •   6 - Fluxen
  •   7 - Trocknen/Anwärmen
  •   8 - Verzinken
  •   9 - Kühlen, Kontrollieren
  • 10 - Abdocken

 

 Prinzipdarstellung:

Diesen technologischen kreisförmigen Ablauf der Arbeitsschritte bei Serienware, läßt eine hohe Anzahl von Traversendurchsatz pro Stunde zu. Erreicht wurden beispielweise bei Abfallbehälter 9 Traversen pro Stunde. Durch die Externen An- und Abdockplätze erreicht die Anlage einen Durchsatz bis zu 2,4 Tonnen pro Stunde.

Der Verfahrensablauf, Fakten sowie weitere Fachinfos über das Feuerverzinken können unter diesem Link eingesehen werden:

Fachinformation zum Feuerverzinken (Link: www.Feuerverzinken.com)